Garantieerklärung

Wir kaufen Getreide, nachdem wir die Qualität der Warenprobe im Labor geprüft haben.

Über die gesetzlichen Bestimmungen hinaus verpflichten wir unsere Lieferanten zur ausführlichen Dokumentationen und verlangen Garantievereinbarungen.

Zuerst schließen wir mit unseren Lieferanten einen Rahmenvertrag über die „Lieferung von landwirtschaftlichen Rohstoffen“ ab. Darin erklärt der Landwirt die grundsätzliche Beschaffenheit der Ware, die er uns heute und in Zukunft liefern will.

Der „Einkaufskontrakt“ ist eine detaillierte Qualitätsvereinbarung über die konkrete Lieferung.

Vertragsbestandteil ist auch eine „Erklärung zur ökologischen Flächenbewirtschaftung“. Damit erklärt der Landwirt, wie er die Flächen im Erntejahr bewirtschaftet hat. Diese Angaben prüfen wir vor Ort und über die Öko-Kontrollstelle.

Für jeden Transport fordern wir zudem Warenbegleitpapiere und Verladepapiere. Jeder Transport wird verplombt.

Unsere Qualitäts-Zertifikate finden Sie unter Zertifizierung.